Kaiser, Silke

Diplom-Musiklehrerin (Gesang), unterrichtet in Krumbach seit 1995

Fächer:

Gesang, Stimmbildung, Vokalensemble, Ensembleleitung, Hauptfachseminar Gesang, Seminar Wissenschaftliches Arbeiten, Stimmkunde (im Rahmen des Chorleitungsunterrichts).

Biographisches:

Ausbildung:

Silke Kaiser ist in Nürtingen (Baden-Württemberg) aufgewachsen und erhielt dort ersten Gesangsunterricht bei Lydia Weller. Nach dem Abitur studierte sie Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart bei Kammersängerin Regina Marheineke und Literaturwissenschaften an der dortigen Universität. Gemeinsam mit ihrem Klavierbegleiter Jens Fuhr schloss sie ein Studium in der Meisterklasse für Liedgestaltung an der Musikhochschule Zürich bei Irwin Gage an.

In Meisterkursen, u. a. bei Elly Ameling und Hermann Prey, ergänzte sie ihre sängerische Ausbildung. Weitere, auch gesangspädagogische Kurse ("Alexander-Technique in Performance"/ Don Weed, "Barocke Aufführungspraxis"/ Ian Caddy, "Singen lehren - Singen lernen"/ Prof. Gerhard Faulstich) erweitern das Spektrum.

Konzerttätigkeit:

Silke Kaisers breitgefächertes Konzertrepertoire führte sie zu Festivals wie beispielsweise den Schlossfestspielen Brühl oder dem Bodenseefestival, und in Konzertsäle wie Beethovensaal Stuttgart, Musikhalle Hamburg, Victoria Hall Genf und Tonhalle Zürich. Sie arbeitete mit dem Orchester des NDR,  dem Orchestre de la Suisse Romande,, dem Basler Sinfonieorchester, dem Bach-Collegium Stuttgart, dem Barockorchester l´arpa festante sowie dem Hassler-Consort unter Franz Raml zusammen. Sie sang unter Dirigenten wie Herbert Blomstedt, Armin Jordan, Helmuth Rilling, Christoph Spering und Andreas Spering. Im Rahmen eines Gastvertrags mit dem Hans-Otto-Theater Potsdam trat Silke Kaiser auf der Bühne des Schlosstheaters Sanssouci auf (Barockoper).

Liederabende zusammen mit dem Pianisten Jens Fuhr bilden den zentralen Bestandteil ihrer Konzerttätigkeit. Ihre besondere Liebe gilt dabei dem Werk Robert Schumanns und dem französischen Repertoire. Bei arpeggio brioso erschien eine CD mit Liedern von Gabriel Fauré.

Lehrtätigkeit:

Silke Kaiser ist neben ihrer Tätigkeit an der Berufsfachschule für Musik Dozentin für Gesang und Gesangsmethodik an der Musikhochschule Trossingen. Im Lehrauftrag unterrichtet sie Gesangsmethodik an der Musikhochschule Stuttgart. 2004-2014 war sie Dozentin an der Hochschule für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart und entwickelte dort den Aufbaustudiengang Gesangspädagogik mit, 2007 war sie außerdem Mentorin für Gesangsmethodik/-didaktik an der Musikhochschule Augsburg. 2014 hielt sie im Auftrag des Musikschulverbandes erstmals ein Fortbildungswochenende für im Beruf stehende Gesangspädagogen.

Im Team mit Jens Fuhr und Götz Payer am Klavier ist Silke Kaiser auch als Dozentin bei Workshops für Liedgestaltung für Sänger und Pianisten tätig (z. B. 2003 mit Jens Fuhr bei der "Studienwoche Robert-Schumann" an der Musikhochschule Winterthur/Zürich). Zusammen mit den BFSM- Kollegen Elisabeth Haselberger (Blockflöten) und Gerhard Abe-Graf (Cembalo) hob sie den „Krumbacher Workshop für barocke Kammermusik" aus der Taufe.

Silke Kaiser strebt im Gesangsunterricht eine physiologisch orientierte Arbeit an, die den Lernenden als aktiven Teil im Lernprozess begreift, die individuell und situationsbezogen ist und möglichst niemals den Aspekt außer Acht lässt, dass Singen ein Akt der Kommunikation ist, somit Kommunikationsabsicht und Ausdrucks- und Gestaltungswille bei höchster geistiger und emotionaler Beteiligung integraler Anteil der Gesangstechnik sind.

Weitere Informationen: www.silke-kaiser.de

zurück