Müller, Matthias

Gesangspädagoge, (Diplom-Musiklehrer mit Hauptfach Gesang). Er ist Lehrer an der BFSM seit September 1991.

Fächer:

Gesang, Stimmbildung, Unterrichtsmethodik und Hauptfachseminar Gesang

Biographisches:

POPULARGESANG:
In verschiedenen Fortbildungen zum Thema „Gesang in der Popularmusik“ habe ich das Zusammenspiel der Ausbildungsbereiche Rock/Pop/Jazz und Klassik insbesondere in stimmbildnerischer Hinsicht als sehr produktiv erlebt. Aus diesem Grund absolvierte ich einen zweijährigen berufsbegleitenden Lehrgang „Pädagogik des populären Gesangs“ bei Prof. Noelle Turner, Prof. Sascha Wienhausen, Petra Scheeser und Alexander Gelhausen. Auf der Basis des so erweiterten Wissens versuche ich möglichst frei von einer subjektiven ästhetischen Bewertung mit den SchülerInnen eine Technik zu erarbeiten, die sie befähigt jede gewünschte Stilistik zu realisieren. Dabei erlebe ich die vielfältigen Stilistiken und Klangeffekte im poplären Gesang sowohl künstlerisch als auch stimmlich als eine wertvolle Bereicherung bzw. Basis für eine sängerische Grundausbildung.

WERDEGANG: 
Studium der Mathematik mit Diplomabschluss an der Universität Stuttgart.

Gesangsstudium mit Abschluss Diplomgesangspädagoge an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart.

Aufbaustudium Opernchor unter der Leitung von Prof. Klaus Nagora und Prof. Ullrich Eistert und Aufbaustudium Liedklasse bei Prof. Konrad Richter.

Meisterkurse bei Prof.Kurt Moll, Prof.Walter Berry, Prof.Kurt Widmer.

Mitwirkung als Solist und Chorsänger in verschieden Opernprojekten. Konzerte als Bassist im Lied- und Konzertfach.

Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und der Hochschule für Kirchenmusik Esslingen im Fach Gesang.

Stimmbildner bei den Stuttgarter Hymnuschorknaben.

Seit 1991 Lehrer an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach (Schwaben) in den Fächern Gesang, Stimmbildung, Unterrichtspraxis Gesang.

Veröffentlichungen zu Themen der Gesangspädagogik, seit 1998 intensive Beschäftigung mit der Möglichkeit der computergestützten Stimmanalyse. Vorträge und Workshops zu diesem Thema an Universitäten und Musikhochschulen.

Seit 2012 freier Mitarbeiter am Institut für Signalverarbeitung der Universität Stuttgart in einem Interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Analyse und Klassifizierung der Stimmstruktur professioneller Gesangsstimmen.

Im Oktober 2015 Veröffentlichung des Lehrbuchs „Hören – Sehen – Verstehen; Stimmanalyse mit VoceVista im Gesangsunterricht – eine praxisorientierte Einführung“ im Wißner-Verlag, Augsburg.

Intensive Beschäftigung und Fortbildungen zum Thema „Pädagogik des populären Gesangs“, u. a. Workshops bei Prof. Sascha Wienhausen, Lindsay Lewis, Alexander Gelhausen.

Seit 2017 abgeschlossene Zusatzqualifikation „Pädagogik des populären Gesang“; ein zweijähriger berufsbegleitender Lehrgang mit dem Dozententeam Prof. Noelle Turner, Prof. Sascha Wienhausen, Petra Scheeser und Alexander Gelhausen.

Von 2008 bis 2015 1. Vorsitzender des Fördervereins ConTakt e.V der Berufsfachschule für Musik Krumbach.

Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband.
Seit Mai 2014 gewähltes Vorstandsmitglied im Bundesverband deutscher Gesangspädagogen (BDG).

Weitere Informationen: www.stimmkultur.de

zurück