Intensivtag Gesang am 02.04.2022, 9.30 - 18.30 Uhr

Das Gesangsdozententeam der BFSM lädt ein zum Intensivtag Gesang, bei dem verschiedene Aspekte des Singens in Workshops, Vorträgen, Open Classes und Einzelarbeit beleuchtet werden: Wie kann ich mich optimal einsingen? Was sind die objektiven Eigenschaften meiner Stimme und welches Repertoire passt dazu? Wie kann ich mein Programm authentisch interpretieren und präsentieren? Wie kann ich mit Lampenfieber sinnvoll umgehen?

Angesprochen sind neben Sängerinnen und Sängern, die eine Gesangsausbildung oder ein Gesangsstudium anstreben, alle, die sich auf Vorsingen, Prüfungen oder Konzerte vorbereiten oder neue Anregungen im Umgang mit ihrer Stimme und ihrem Singen suchen.Das vielfältige Angebot umfasst:

Warm Up mit „Stimmsticks“  - Elisabeth Ort
Durch die Arbeit mit den „Stimmsticks“ werden Körper, Atem und Stimme aufgeweckt und in Bewegung gebracht. Der Schultergürtel, der die Stimme maßgeblich beeinflusst, wird flexibilisiert, der Atemfluss wird durch den Fluss der Bewegung verbessert und die rhythmisch-reflektorische Bewegung von Stimmeinsatz und Stimmabsatz wird unterstützt.

Objektive Stimmanalyse - Matthias Müller
Da man die Entstehung des Tons im Gesang nicht beobachten kann, basieren viele Beschreibungen der Tonentstehung auf einem subjektiven Erleben. Nahezu genauso subjektiv ist die Wahrnehmung der Qualität einer Gesangsstimme. Die Spektralanalyse bietet eine Möglichkeit, sich dem Phänomen Stimme auf eine objektive Weise anzunähern. In einer Analyse des gesamten Stimmumfangs der Teilnehmenden werden wir die objektiv erkennbaren Parameter benennen und auf diesem Weg eine objektive Ergänzung für die Beurteilung der jeweiligen Stimmen bekommen. Stimmtechnische Empfehlungen können auf Wunsch in die Einzelstunden einfließen. Für fortgeschrittene TeilnehmerInnen können die erhobenen Daten einen Beitrag zur Stimmfachbeurteilung leisten.

Liedinterpretation - Silke Kaiser mit Gerhard Abe-Graf (Klavierbegleitung)
In der Beschäftigung mit dem inneren Gehalt der Texte und der Musik wollen wir versuchen, zu einer erfüllten, lebendigen und ausdrucksvollen Wiedergabe auf der Bühne zu kommen, die möglichst stilgerecht ist und darüber hinaus der Individualität der Sänger entspricht. Stimmtechnische Aspekte und Fragen der Bühnenpräsenz im Sinne eines „Vorsingtrainings“ können, wenn gewünscht, in die Arbeit einbezogen werden.

Ergänzendes Angebot:
Fit für den Auftritt - Katrin Schreck, Dozentin für Oboe an der BFSM Krumbach, zertifizierte psychologische Beraterin und Yogalehrerin
Durch einige einfache Übungen kann der Umgang mit Aufregung und Lampenfieber erlernt und sogar positiv genutzt werden. Stress und Angst beeinträchtigen unser Können manchmal maßgeblich. Mit Hilfe bestimmter Techniken können wir die Energien für uns nutzen, um unser Potenzial voll auszuschöpfen.

Nähere Informationen zu den Dozentinnen und Dozenten siehe www.bfsm-krumbach.de/Schule/Lehrer

Teilnahmegebühr:
70 € aktive Teilnahme, begrenzte Teilnehmerzahl.
(Sie erhalten je eine Unterrichtseinheit bei jedem der Dozentinnen und Dozenten - Einzeln und/oder Gruppe bzw. Open Class).
35 € passive Teilnahme

ANMELDEFORMULAR

Berufsfachschule für Musik in Krumbach gemeinnützige Schulträger GmbH
Mindelheimer Str. 47
86381 Krumbach
Tel.: 08282/9909-17 // Fax: 08282/9909-18
eMail: info@bfsm-krumbach.de
https://www.bfsm-krumbach.de/

zurück